Themenmappen

Stetige Analyse und Bewertung von Messergebnissen

stratman_01_938x300

Dr. Jochen Stratmann ist Leiter des Integritätsmanagements bei Open Grid Europe und Mitglied des ZEELINK Projektteams.

Als Teamleiter im Bereich Integritätsmanagement sorgt Dr. Jochen Stratmann gemeinsam mit seinen Kollegen aus den Fachabteilungen der OGE und dem technischen Betrieb für den stets einwandfreien Zustand der Erdgasfernleitungen. In dieser Funktion hat er auch einen besonderen Blick auf die Sicherheitsanforderungen beim Bau und Betrieb der ZEELINK.

Was machen Sie bei Open Grid Europe?

Dr. Jochen Stratmann: Ich bin bei OGE als Teamleiter im Bereich Integritätsmanagement tätig. Integrität ist der lateinische Begriff für „Unversehrtheit“. Unser Team sorgt also zusammen mit anderen Fachabteilungen dafür, dass die Leitungen über ihre Lebenszeit in ordnungsgemäßem Zustand bleiben. Das erreichen wir, indem wir die Leitungen wiederkehrend untersuchen und bewerten. Dazu werden die Leitungen mit Inspektionswerkzeugen, sogenannten Molchen, durchfahren. Dies geschieht im normalen Betrieb ohne Unterbrechung des Gasflusses. Jede Inspektion ist ein kleines Projekt für sich. Die Messergebnisse werden dann von den Fachabteilungen im Bereich Integrität auf Grundlage der aktuellen technischen Regelwerke analysiert und bewertet.

Wie fließen die Ergebnisse in die Planung für ZEELINK ein?

Dr. Jochen Stratmann: Schon unmittelbar nach der Errichtung der Leitung wird eine Erstinspektion, eine sogenannte Molchung, vorgenommen. Für uns ist das eine zusätzliche Maßnahme, um noch einmal den ordnungsgemäßen Zustand der Leitung zu kontrollieren. Die Molchung muss bereits in der Planungsphase berücksichtigt werden, deshalb bin ich auch Mitglied des ZEELINK Projektteams.

Außerdem nehme ich in den Genehmigungsverfahren und Bürgerdialogen Stellung zum Thema der technischen Sicherheit. Der Austausch mit den Menschen macht mir persönlich sehr viel Spaß und passt sehr gut zu unserer Funktion im Integritätsmanagement!

Was mögen Sie an Ihrem Job am liebsten?

Dr. Jochen Stratmann: Meine Kollegen und ich haben die Chance, in großen und interdisziplinären Teams zusammen komplexe Projekte zur Zustandsbewertung durchzuführen. Ich freue mich sehr darüber, dass ich in solchen Projekten mit den hervorragenden Fachabteilungen der OGE zusammenarbeiten darf. Jedes einzelne Projekt muss immer individuell von Anfang bis Ende durchdacht werden. Dadurch habe ich die Möglichkeit, täglich Neues dazuzulernen.

Wie erholen Sie sich nach der Arbeit?

Dr. Jochen Stratmann: Im Moment bekommen meine beiden Söhne, ein und drei Jahre, jede Minute meiner Freizeit. Einer lernt gerade sprechen, der Ältere das Fahrradfahren. Wenn doch etwas Zeit übrig ist, gehe ich gerne tauchen oder fotografieren. Großartige Motive gibt es in und um Essen ja zur Genüge.

 

Dr. Jochen Stratmann
(*1972) ist seit 2007 bei OGE tätig. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet er als Teamleiter im Integritätsmanagement. Zuvor war Dr. Stratmann als Projektleiter für Leitungsbauprojekte und in der Abteilung für Sicherheit und Strömungstechnik tätig. Seine Ausbildung zum Ingenieur im Bereich Energietechnik absolvierte er an der Ruhr-Universität Bochum und der RWTH Aachen.

Continue Reading

testbeitrag

Continue Reading